2001-05

 

2001

‚Erzählstrukturen’ bei Johannes Brahms, in: Margareta Saary (Hg.), Analyse zur Vermittlung von Musik und Werbung für Komponisten. Eine Anthologie für Gottfried Scholz zu seinem 65. Geburtstag (= Publikationen des Instituts für Musikanalytik Wien, Bd. 6), Frankfurt 2001, S. 129–150.

Von der Prägnanz im Zerfließenden – Regers Langsame Sätze im Spannungsfeld von Bekenntnis und Katastrophe, in: Margareta Saary (Hg.), Analyse zur Vermittlung von Musik und Werbung für Komponisten. Eine Anthologie für Gottfried Scholz zu seinem 65. Geburtstag (= Publikationen des Instituts für Musikanalytik Wien, Bd. 6), Frankfurt 2001, S. 117–128.

Einige Bemerkungen zur ‚Naturphilosophie’ bei Anton Webern, in: Zuzana Martinaková (Hg.), Filozofické koncepcie v hudbe a umení II, 2. Medzinárodné sympózium Jána Albrechta, venované Ladislavovi Mokrému, Bratislava 2001.

 

2002

Frühe Lieder ohne Opuszahl, in: Gerold W. Gruber, Antje Müller (Hg.), Schönberg und seine Werke, Laaber 2002, Bd. II, S. 300–11.

Volkslieder op. 49, in: Gerold W. Gruber, Antje Müller (Hg.), Schönberg und seine Werke, Laaber 2002, Bd. II, S. 172–80.

 

2003

Die Tragikomödie als Prinzip Hoffnung. Über Friedrich Cerhas und Peter Turrinis ‚Der Riese vom Steinfeld’, in: Wespennest 130, 2. Quartal 03, März 2003, S. 92–94.

 

2004

‚Raum-Zeichen’. ‚Tonale’ Aspekte der Harmonik bei Ockeghem und Webern, in: Dominik Schweiger, Michael Staudinger, Nikolaus Urbanek (Hg.), Festschrift für Manfred Angerer zum 50. Geburtstag, Frankfurt/M. 2004, S. 99–116.

Dvořáks 6. Sinfonie – ein ‚intertextueller’ Kommentar zu Brahms’ 2. Sinfonie?, in: hudební věda 3-4 (2004), S. 341–354.

Ein ‚Humor, der selbst von den Besten oft nicht erkannt wird’? Affront und Verrätselung in Regers Klaviertrio e-Moll op. 102, in: Siegfried Schmalzriedt, Jürgen Schaarwächter (Hg.), Reger-Studien 7. Festschrift für Susanne Popp (= Schriftenreihe des Max-Reger-Instituts Karlsruhe, Bd. XVII), Wiesbaden 2004, S. 287–306.

 

2005

Zwölftonmusik und Tonalität. Zur Vieldeutigkeit dodekaphoner Harmonik, Laaber 2005.